Page 36

barrierefrei-planen-bauen-1-2017

TECHNIK & PRODUKTE DUSCHTASSEN Flacher geht’s nicht Unter dem Namen Tub bietet Luxelements ein ganzes System zum ebenerdigen Einbau verfliesbarer Duschtassen an. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf verschiedenen Trägerelementen aus expandiertem Polystyrol. Neben den Standardmaßen und -dicken bietet der Leverkusener Hersteller auf Kundenwunsch auch Sonderanfertigungen. Beim Wasserablauf kann zwischen einer punktförmigen und einer Linienentwässerung gewählt werden, zudem ist ein Wandablauf realisierbar. Auch für besondere Einbausituationen wie eine Holzbalkenkonstruktion oder beim Ersatz von Badewannen sind Lösungen im Programm. Zum System gehören neben den Trägerplatten auch speziell abgestimmte Klebstoffe und Mörtel, Armierungsgewebe, Dichtbänder, Montagewinkel und Dübel. Die Standardelemente weisen Die verfliesbaren Trägerplatten der Tub-Serie sind für den Punkt-, Linien- und Wandablauf konzipiert. Die vier Längsrillen dienen der taktilen Orientierung und Führung, für die geschulte Blinde den Langstock mit kugelförmiger Stockspitze benutzen. 36 BARRIEREFREI planen & bauen 1.2017 Foto: Luxelements eine Gesamthöhe von 100 mm auf, die schlanke Variante mit integriertem Ablauf kommt auf 68 mm bei einer normgerechten Ablaufleistung von einem Liter pro Sekunde. www.luxelements.com BLINDENLEITSYSTEM Bodenbelag mit Leitfunktion Das Edelstahl-Blindenleitsystem Spin Safe der Hoba Steel GmbH besteht aus Bodenindikatoren zur Information, Orientierung, Leitung und Warnung für blinde und sehbehinderte Menschen. Dank seines hohen taktilen, visuellen und akustischen Kontrastes hebt sich Spin Safe deutlich vom angrenzenden Bodenbelag ab. Sowohl die Rippenstruktur der Leitstreifen als auch die Noppenstruktur der Aufmerksamkeits und der Zielfelder entsprechen der DIN 32984. Die flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten geben der Architektur Spielraum für zahlreiche Produktkombinationen. Spin Safe ermöglicht die Verlegung bei allen Neubauprojekten, unabhängig von den angrenzenden Bodenbelägen, aber auch nachträglich im Bereich PVC, Linoleum, Teppich und vieles mehr. Die Blindenleitfliese ist zwischen 2,5 und 20 mm stark, wobei die Fliesen mit der geringsten Aufbauhöhe vor allem zum nachträglichen Einbau auf bereits vorhandenen Hartbelägen wie Naturstein, Fliesen und Beschichtungen dient. www.hoba-steel.de Spin Safe hebt sich dank seines hohen taktilen, visuellen und akustischen Kontrastes deutlich vom angrenzenden Bodenbelag ab. Foto: Hoba Steel BLINDENLEITSYSTEM Entwässern und führen in einem Mit der Kombination aus leistungsfähiger Entwässerungsrinne und Blindenleitsystem bietet Birco den Planern erhebliches Einsparpotenzial. Die Abdeckungen aus Guss entsprechen mit 30 cm Breite der DIN-Vorgabe. Ihre Rippenstruktur weist den geforderten trapezförmigen Querschnitt auf, der jede Abdeckung in vier Längsrillen untergliedert. Sie dienen der taktilen Orientierung und Führung, für die geschulte Blinde den Langstock mit kugelförmiger Stockspitze benutzen. Die gebrochene Oberflächenstruktur der Gusselemente ist reflexionsfrei, die Abdeckungen sind je nach Leuchtdichte des angrenzenden Flächenbelags schwarz lackiert oder verzinkt. Der metallisch klingende Guss setzt sich auch akustisch von der umgebenden Pflasterung ab. Die Blindenleitabdeckungen bilden ein komplettes Längsleitsystem, das neben den Abdeckungen auch passende Schlussstücke umfasst. Die signalisieren das Ende, Unterbrechungen oder Abzweigungen der Leitlinie. Umfangreich unterstützt werden Planer durch die Birco-Anwendungstechnik. www.birco.de Foto: Birco


barrierefrei-planen-bauen-1-2017
To see the actual publication please follow the link above