Page 27

barrierefrei-planen-bauen-1-2017

TECHNIK & PRODUKTE Foto: Factus 2 Institut Durch einen mangelhaften Abdichtungsanschluss an einer Fenstertür hat die anschließende Holzdeckenkonstruktion erheblichen Schaden genommen. NORMEN UND RICHTLINIEN › DIN 18040-1:2010-10, Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 1: Öffentlich zugängliche Gebäude › DIN 18040-2:2011-09, Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 2: Wohnungen › DIN 18195-4:2011-12, Bauwerksabdichtungen – Abdichtungen gegen Bodenfeuchte (Kapillarwasser, Haftwasser) und nichtstauendes Sickerwasser an Bodenplatten und Wänden, Bemessung und Ausführung › DIN 18195-5:2011-12, Bauwerksabdichtungen – Abdichtungen gegen nichtdrückendes Wasser auf Deckenflächen und in Nassräumen, Bemessung und Ausführung › D IN 18195-9:2010-05, Bauwerksabdichtungen – Durchdringungen, Übergänge, An- und Abschlüsse › BMUB: Leitfaden Barrierefreies Bauen, 2016 › ZVDH: Fachregel für Abdichtungen – Flachdachrichtlinie –, 2016-12 Anzeige Barrierefreiheit kombiniert mit edlem Design Barrierefreie Badgestaltung bedeutet keine Kompromisse beim Design. Auch barrierefreie Badezimmer sollen schließlich elegant aussehen und mit einer angenehmen Wohlfühlatmosphäre verwöhnen. Deshalb sollen barrierefreie Badprodukte auch höchste Ansprüche an Ästhetik erfüllen. Jedes einzelne davon ist so gestaltet, dass man ihm seine erweiterte Funktionalität auf den ersten Blick kaum ansieht. Ein perfektes Beispiel hierfür ist die Kollektion O.novo Vita von Villeroy & Boch. Mit ihren zahlreichen formschönen Details fügt sie sich harmonisch in die Badgestaltung ein. Ergonomie, Funktionalität und stilvolles Design verschmelzen auch bei den Kollektionen Architectura Vita zu einer harmonischen Einheit und machen das Badezimmer zu einem Ort der Ruhe und Entspannung. Dezente Haltegriffe im Bereich des Waschbeckens, des WCs, Bidets oder in der Badewanne dienen auch als Aufstehhilfe und sorgen für ein Höchstmaß an Komfort. Zudem lassen sie sich ästhetisch in die Badeinrichtung integrieren. Abgerundet wird die Gestaltung des barrierefreien Bades von einer großen Auswahl bodengleicher Duschwannen aus den Serien Squaro Infinity oder Architectura MetalRim. Mit ihren ultraflachen Designs schaffen sie nicht nur mehr Bewegungsflächen im Bad, www.villeroy-boch.de Foto: Villeroy & Boch sondern setzen auch ästhetisch neue Maßstäbe. Eine großzügige, bodengleiche Dusche mit Duschsitz ermöglicht auch einen unkomplizierten Ein- und Ausstieg und eine zusätzliche Ausstattung mit einer Regenbrause sorgt für traumhafte Wellnessmomente. Entspannenden Wohlfühlmomenten im Traumbadezimmer steht also nichts im Wege. 1.2017 BARRIEREFREI planen & bauen 27


barrierefrei-planen-bauen-1-2017
To see the actual publication please follow the link above