Flexibler Handlauf für mehr barrierefreie Treppensicherheit

Kontrastreich gestalteter Handlauf (Quelle: Flexo-Handlaufsysteme GmbH)

Treppenhandläufe schnell und sicher nachrüsten mit dem „Flexo-Handlaufsystem“ – für mehr Mobilität und Barrierefreiheit.
Der „Flexo-Handlauf“ ist konzipiert für die Nachrüstung von fehlenden Handläufen. Das System eignet sich für privates Wohneigentum und Mehrfamilienhäuser auch für öffentlich zugänglichen Gebäude, in denen beidseitige Handläufe seit Jahren gesetzlich vorgeschrieben sind. Beim Flexo-Handlauf handelt es sich damit um ein Hilfsmittel, das es älteren Menschen oder Menschen mit Einschränkungen erlaubt, den Alltag besser zu meistern und somit länger in ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben.

Der „Flexo-Handlauf“ ist normgerecht und dank über 80 verschiedener Dekore kontrastreich zur Wand (für Sehbehinderte). Dank der patentierten Kugelverbindungen (Gelenke) können die Handläufe an jeden Treppenverlauf oder jede Raumgeometrie angepasst und durchgehend ausgeführt werden, so dass die sie auch für blinde Menschen gut nutzbar sind. „Flexo-Handläufe“ werden exakt nach Normvorgaben (barrierefrei nach DIN 18040) montiert: also durchlaufend, in der richtigen Höhe, mit modernem oder traditionellem Treppenverzug, oben und unten 30 cm waagrecht verlängert und mit einem Wandabschlussbogen, so dass  ein Einfädeln mit der Kleidung, Tasche o.ä. verhindert wird.

Beidseitiger Handlauf (Quelle: Flexo-Handlaufsysteme GmbH)

Der „Flexo-Handlauf“ wird von über 500 Sanitätshäusern und deren über 1.000  Filialen deutschlandweit geführt, wird unter anderem empfohlen vom DIT (Deutsches Institut für Treppensicherheit e.V.) und leistet einen großen Beitrag zum barrierefreien Bauen.

 

Flexo-Handlauf / Flexo-Handlaufsysteme GmbH

Ihr bfb-Produkt des Jahres?

Jetzt abstimmen:
Hier geht’s zur Leserwahl >>