Fußbodentemperierung für barrierefreie Bäder und bodengleiche Duschen

AEG Thermo Boden (Quelle: AEG Haustechnik)

Gleichmäßige, „gesunde“ Strahlungswärme mit dem elektrischen „Thermo Boden“ von AEG Haustechnik. 
Bei herkömmlichen Heizsystemen, wie z.B. Heizkörpern oder Konvektoren, wird die Wärme punktuell über die Luft an den Raum abgegeben. Die elektrische Fußbodenheizung „AEG THERMO BODEN Turbo“ liefert hingegen eine gleichmäßige Raumwärme. Mit 200 W/m² Heizleistung bietet diese Variante die schnellstmögliche Aufheizzeit und sorgt somit für ein Höchstmaß an Behaglichkeit. Es entstehen keine kalten Zonen im Fußbodenbereich. Des Weiteren kommt es zu keiner Aufwirbelung von Staub und Pollen, wie es beim Einsatz von Heizkörpern bzw. Konvektoren oft der Fall ist. Daher wird bei der elektrischen Fußbodenheizung auch von „gesunder Wärme“ gesprochen, da die gleichmäßige Strahlungswärme direkt auf den Körper wirkt.

AEG Thermo Boden (Quelle: AEG Haustechnik)

Aufgrund der geringen Aufbauhöhe der Heizmatten (nur ca. 3 mm) ist die elektrische Fußbodentemperierung „THERMO BODEN“ ideal z.B. für die barrierefreie Badmodernisierung. Das Bodenniveau ist nach der Verlegung des Bodenbelages nicht sonderlich höher. Daher müssen z.B. auch keine Türen abgeschliffen werden.

Bodengleiche Duschen, fußwarm temperiert

Schwellenlose Duschen liegen im Trend, wenn es um die hochwertige Badgestaltung  oder der Badsanierung in Privathäusern und vermieteten Wohngebäuden geht. Ihre Eleganz und Reinigungsfreundlichkeit sind gute Argumente. Für ältere und bewegungseingeschränkte Menschen zählen außerdem zu den Vorteilen: ein leichter Einstieg, hohe Trittsicherheit und mehr Komfort durch größtmöglichen Freiraum beim Duschen. Doch ob jung oder alt – ein schönes Bad ist für die meisten Menschen wichtig. Eine bodengleiche Dusche ist dabei ein unverzichtbares Element. Noch schöner wird es, wenn der Duschboden beheizbar ist.

Fußbodentemperierung / Stiebel Eltron Deutschland Vertriebs GmbH

Ihr bfb-Produkt des Jahres?

Jetzt abstimmen:
Hier geht’s zur Leserwahl >>