DIN EN 17210 – Was bringt Europa? | 4. Fachtagung bfb barrierefrei

(Quelle: DIN, Norm-Entwurfs-Portal)

Der europäische Norm-Entwurf zur Barrierefreiheit liegt vor und hat – wenn er so durchkommt – grundlegende Auswirkungen auf das barrierefreie Bauen nach DIN 18040. Welche Konsequenzen sich daraus für das barrierefreie Bauen in Deutschland ergeben und welche Chancen der europäische Entwurf mit sich bringt, diskutiert Tanja Buß, Architektin und Leiterin des Geschäftsfelds bfb barrierefrei bauen, mit Experten und Referenten im Rahmen der 4. Fachtagung bfb barrierefrei bauen.
Antworten zum aktuellen Stand des europäischen Verfahrens und einen Ausblick auf die anstehende Überarbeitung der DIN 18040 liefert die Expertenrunde, u. a. mit dem Obmann des Normenausschusses „Barrierefreies Bauen“ im DIN.

Welche Konsequenzen hat die europäische Barrierefrei-Norm für das Bauen nach DIN 18040 in Deutschland? Ihre Frage an unsere Experten!

Das Expertengespräch auf der 4. Fachtagung bfb barrierefrei bauen liefert Antworten und diskutiert Inhalte und Konsequenzen für das Bauen in Deutschland. Schon heute können Sie Ihre persönlichen Fragen einbringen und die Diskussion aktiv mitgestalten. Antworten gibt es dann live vor Ort. Nutzen Sie dazu einfach unsere Veranstaltungs-App und folgen Sie dem Menüpunkt „Ihre Fragen zum Expertengespräch“

Erfahren Sie aus erster Hand, wie es weiter geht und diskutieren Sie mit! Sichern Sie sich Ihren Platz bei der 4. Fachtagung bfb barrierefrei bauen, am 25. September 2019 in Köln und am 10. Oktober 2019 in Regensburg. 

 

Der europäische Norm-Entwurf DIN EN 17210 liefert ausführliche Empfehlungen, z.B. zum Thema Brandschutz und Evakuierung. Er liefert damit vielfältige Lösungsansätze und hilfreiche Impulse, die weit über die Regelungen der nationalen DIN 18040 hinaus gehen. Andere Regelungen wären so in Deutschland nicht ohne Weiteres umsetzbar und sind durchaus umstritten. Mehr zu den Hintergründen und Details erfahren Sie hier: DIN EN 17210 + Konsequenzen >>